Login für MitgliederLogin für Mitglieder

News

Liebe Freundinnen und Freunde der Aktion Lichtblicke!


Schwein gehabt! Dieses Mal!Windhose OfficeIhr habt vielleicht gesehen und gehört, dass im Mai ein Tornado durch Paderborn gefegt ist. Die Schneise der Verwüstung hat das Jugendhaus Salesianum um 200m verschont! Das war knapp und uns fehlen jetzt zum Glück nur ein Goldregenbaum und zwei Schindeln! Unser Projekt in Ghana hat es bei einem Wirbelsturm schon schwerer erwischt. Er hat das Dach vom neuen Mehrzweckgebäude gefegt. Gott sei Dank sind keine Personen zu Schaden gekommen und das Dach konnte auch bereits repariert werden. So deutlich und so nah war für uns selten zuvor zu spüren: die Klimakrise holt uns immer mehr ein. Riesenglück gehabt, dieses Mal!

Nicht allen ergeht es so.Wenn wir alle in Zukunft nicht nur „Glück“ habenwollen, brauchen wir eine Änderung unserer Einstellung und unseres Verhaltens gegenüber dem Klima. Um es mit den Worten des Pfingstfestes zu sagen, es braucht einen neuen Geist,Pfingsten erinnert uns daran, dass wir einen Geist brauchen, der die Bewahrung der Schöpfung und die Solidarität der Menschen untereinander fördert und der uns zum Handeln bringt. Damit es nicht nur in Paderborn oder Ghana, sondern an vielen Orten heißt: Wir haben nicht nur Glück gehabt, sondern wir sind unserer Schöpfungsverantwortung gerecht geworden.

„Du darfst ein Segen sein“ - Einsegnung der neuen  Gebäude und der Anwesende

Einweihung der neuen Gebäude im März 2022, hier das Mehrzweckgebäude.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Besuch unseres Ghanaprojektes im März waren wir begeistert, wie gut es um das Projekt steht. Kinder und Jugendliche sind nach der Pandemie zurück und neue wieder dazugekommen. Von den Neubauten sind alle begeistert und freuen sich, dass das Projekt dadurch noch mehr an Statur gewonnen hat und im Kreis der Hilfsorganisationen in Ghana einen sehr guten Ruf geniesst, wie wir das bei der Einweihung unter anderem an den Gästen erkennen konnten. Wir haben den freundlichen Empfang, das festliche Essen, die Musik- und Tanzeinlagen der Kinder und Jugendlichen genossen und viele Einzelgespräche geführt.Seit Januar ist Richmond Agamloh der neue Geschäftsführer. Er ist im Projekt gut verwurzelt,da er schon seit vielen Jahren mitarbeitet. Unter der Beanspruchung der neuen Aufgabe und des Organisierens unseres Besuches und des Festes blieb er ruhig und freundlich und fand für jeden ein Wort. Wir glauben, er ist eine gute Wahl. Von uns aus herzlichen Glückwunsch zu seiner neuen Aufgabe!

Unsere neuen Freiwilligen, von links nach rechts: Lina, Willa und Till

 

Die Aktion Lichtblicke Ghana wird 25!

25 Jahre Aktion Lichtblicke sind zugleich ein trauriger und ein freudiger Anlass. Traurig, dass nach 25 Jahren immer noch so viel Unterstützung gebraucht wird und freudig, dass wir auch nach 25 Jahren immer noch unterstützen und helfen dürfen! Aber solange Kinder und Jugendliche an den Rand gedrängt sind, heißt es bei uns und in Ghana: Hereinholen und beteiligen, ermutigen und befähigen, stark machen und aussenden Wir möchten dieses Jubiläum gerne mit der Wiederaufnahme der Entsendungen von Freiwillligen verbinden.Deshalb lade ich Sie herzlich zu unserem Jubiläumsfest am 28. August nach Paderborn ein. Wir beginnen dieses Fest um 11.00h mit einem Gottesdienst. Danach gibt’s saligerecht Essen und Trinken für alle!

Nachdem im Februar bereits die Vorbereitung für unsere neuen Freiwilligen im Rahmen des SDFV Aachen (unser Trägerkreis) begonnen hat. Startete am letzten Wochenende endlich auch die projektbezogene Vorbereitung in Paderborn.

Was brauchst Du, um bei Aktion Lichtblicke angenommen zu werden?

Vor allem gute Laune, Entdeckerfreude und ein weites Herz.

Zum Seitenanfang