Login für MitgliederLogin für Mitglieder

 … dich!

Begeistert dich die Arbeit mit Menschen genauso, wie uns?

Möchtest auch du den Straßenkindern helfen ein Leben außerhalb der Straße zu führen und sie in ihrer Schullaufbahn unterstützen?

Du bist offen, bereit dich an eine neue Kultur anzupassen und hast ein weites Herz?

Dann ist ein Freiwilligendienst im Rays of Hope Centre das Richtige für dich. Hier kannst du für ein Jahr das Team unterstützen, indem du bei dem Alphabetisierungsunterricht oder der Hausaufgabenbetreuung dein Wissen mit Spaß an die Schützlinge des Projekts weitergibst und sie auch im Alltag liebevoll betreust. Außerdem kannst du den Bereich Streetwork kennenlernen oder dich beim Gestalten der Homepage, beim Fundraising oder bei sonstigen administrativen Aufgaben einbringen. Aber auch bei den Gemüsegärten und der Mangoplantage kann deine Hilfe immer gebraucht werden.

Du solltest dir allerdings auch im klaren darüber sein, dass so ein Auslandsaufenthalt nicht immer einfach ist und du in der Lage sein solltest, einige Herausforderungen zu meistern. Du musst deshalb also körperlich und psychisch stabil sein.

Darüber hinaus solltest du wissen, dass das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Jahr 2008 das Programm „weltwärts“ gestartet hat. Es möchte damit den kulturellen Austausch mit Entwicklungsländern fördern, um eine gute Partnerschaft zu diesen Ländern aufrecht zu erhalten. In Folge dessen werden jährlich um die 3.500 Freiwillige bei ihrem Auslandsaufenthalt finanziell und inhaltlich unterstützt. Auch dein Freiwilligendienst kann durch „weltwärts“ gefördert werden, wenn du bei der Ausreise (siehe Termine) zwischen 18 und 28 Jahren alt bist.

Immer noch Lust zu Helfen? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Zum Seitenanfang